Um in Thailand einzureisen benötigt man ein Visum. Neben dem, von Touristen am häufigsten benutzten, Visa-On-Arrival, gibt es noch eine Menge anderer Visa, von welchem als Tourist nur noch das Touristen- und Transitvisum interessant ist.

Visa-On-Arrival

Dieses Visum ist für Touristen wohl das am häufigsten genutzte. Als Inhaber des deutschen Reisepasses können Sie bei der Ankunft einfach zur Immigration (Einwanderungsbehörde, wie bei uns das Zollamt) mit dem Einreiseformular gehen und bekommen ein 30 Tage Visum. Nach 30 Tagen müssen Sie ausreisen, können aber am selben Tag mit einem anderen Flug / Bus erneut einreisen und bekommen erneut 30 Tag (Visa run). Dies kann man insgesamt 2 mal wiederholen. Achtung: Innerhalb der letzten 6 Monate darf man sich maximal 90 Tage in Thailand mit diesem Visum aufhalten. Danach braucht man ein Visum der Königlich Thailändischen Botschaft.

Touristenvisum (60 Tage)

Ist man häufiger im Land oder will länger als 30 Tage am Stück im Land bleiben, so braucht man als Tourist dieses Visum. Um es zu erhalten, muss man es in der thailändischen Botschaft in Berlin, oder in einem der Konsulate (Hamburg, Frankfurt, etc.), beantragen. Hierzu füllt man das Formular aus, welches man auf der Seite der Botschaft herunterladen kann.

Das Touristen-Visum gibt es in 2 Varianten: Einmalige oder mehrfache Einreise. Einfache Einreise: Das Visum ist nach Ausstellung 3 Monate lang gültig. Innerhalb dieser 3 Monate kann man genau einmal in Thailand einreisen und bekommt eine Aufenthaltserlaubnis für 60 Tage ab dem Einreisetag.Das Visum wird dann gleich ungültig gemacht. Es ist günstiger als mehrfache Einreisevisum und man muss weniger Dokumente vorweisen.

Mehrfache Einreise: Dieses Visum ist ab dem Ausstellungsdatum 6 Monate lang gültig. Ab diesen Tag kann man 6 Monate lang Einreisen und bekommt immer 60 Tage Aufenthalt. Danach muss man, wie beim Visa-On-Arrival, wieder Ausreisen und kann erneut für 60 Tage einreisen. Man kann bis vor einem Tag vor Ablauf des Visums wieder einreisen, sodass man sich mit diesem Visum bis zu 8 Monate im Land aufhalten kann. Dieses Visum erfordert mehr Dokumente (Flugnachweise für Zwischenausreisen, finanzielle Sicherheiten) und ist wesentlich teurer. Welche Preise aktuell gelten und welche Dokumente genau aktuell gebraucht werden findet man auf der Seite der Botschaft.


Für die offizielle Informationen zum Visum schauen Sie auf der Seite der Königlich Thailändischen Botschaft nach. Für aktuelle Reiseinformationen schauen Sie am besten auf der Seite des Auswärtigen Amtesa nach. Es handelt sich hierbei nicht um eine rechtlich bindende Beratung.